Kielet

Exkursionen

Freitag, 25. August, 11.00-12.30 Uhr:
City-tour Kiew im roten Bus mit offenem oberem Deck

Die Hauptstadt der Ukraine ist über 1500 Jahre alt, so alt wie keine andere Stadt in der Ukraine, in Weissrussland und Russland. Hier erhebt sich das älteste ostslawische Gotteshaus – die Kiewer Sophien-Kathedrale, ebenso das berühmte Höhlenkloster mit seinen Höhlen und vielen Kirchen, auf dessen Gelände unsere Tagung stattfindet. Das historische und kulturelle Erbe unserer Stadt ist einmalig und gewaltig, es umfasst viele Sehenswürdigkeiten der Archäologie, der Architektur, der Geschichte und der Natur. Während der Rundfahrt erhält man über Kopfhörer in verschiedenen Sprachen sehr gute Hinweise zur Geschichte und den Gebäuden entlang der Rundfahrt.
Treffpunkt: Unabhängigkeitsplatz (Kreshchatik 7/11). Preis 10 Euro*
Info City sightseeing Kiew

Freitag, 25. August, 14.30-15.30 Uhr.:
Rundgang durch das Höhlenkloster “Petscherskaja Lavra”

Das Kiewer Höhlenkloster ist das erste und älteste Kloster auf dem Gebiet der heutigen Ukraine. Auf dem Gelände der Lavra leben und arbeiten zur Zeit drei sehr verschiedene Organisationen: die orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats, die staatliche Museumsverwaltung mit den Sehenswürdigkeiten der Lavra sowie mehrere Museen – in einem davon, dem Museum des Buches, findet unsere Tagung statt. Das Kloster wurde Mitte des 11. Jahrhunderts durch die Mönche Antonij und Feodosij gegründet. In den Höhlen des Klosters liegen die “unverweslichen” Körper von über 120 Heiligen.
Preis 10 Euro*
zur Webseite der Lavra (auf Englisch)

Montag, 28. August, 15 Uhr: Besichtigung der Sophienkathedrale: der Weg des Menschen zum Geist

Führung durch die unter Denkmalschutz stehende Sophienkathedrale – ein Höhepunkt der Architektur und Kunst, wo jeder Teil Ausdruck der Geschichte und Kultur des ukrainischen Volkes ist.
Preis 10 Euro*

Webseite der Sophienkathedrale

 

Montag, 28. August, 16.00-20.00 Uhr
Besuch des Meschyhirja-Nationalparks

In diesem Nationalpark, rund 25 km nördlich des Stadtzentrums, steht nicht nur die Residenz des ehemaligen Präsidenten Viktor Janukovitsch als Zeugnis der ausgedehnten Korruption im Lande. Wichtiger ist der wunderbare Park und die malerischen Wälder am Ufer des zum Kiewer Meer aufgestauten Dnjepr.
zur Webseite des Parks
Preis 10 Euro*

Dienstag, 29. August, 7.30-21.00 Uhr:
Exkursion in die Tschernobyl-Zone

Beschreibung der Exkursion auf Englisch
Treffpunkt am Hauptbahnhof.
Das Programm der Exkursion umfasst alle wichtigen Objekte der Zone, soweit sie zugänglich sind: Fahrt zu verlassenen Dörfern auf dem Weg, nach der bekannteren Stadt Tschernobyl, um das stillgelegte Kernkraftwerk herum und zum Aussichtspunkt des vierten Energiebloks. Anschliessend ausgedehnter Spaziergang durch Pripjat, die dem Reaktor nächst gelegene Stadt. Vor der Abfahrt zurück nach Kiev gibt es die Möglichkeit zu einem einfachen Abendessen.
Preis 95 bis 130 Euro je nach Grösse der Gruppe und nach Valutakurs. Zudem ist der Preis für Ausländer höher als für Ukrainer.
 

 

 

*Je nach Wechselkursen können sich die Preise ändern.